Navigation:

Checkliste

Ihre Schülerpraktikanten sind unter Umständen zum ersten Mal in einem Betrieb und mit betrieblichen Abläufen und Sicherheitsbestimmungen nicht vertraut. Umso wichtiger ist es, dass Sie die Praktikanten ab dem ersten Tag im Job betreuen und einweisen. Wir haben für Sie eine Checkliste zusammgestellt, anhand derer Sie ihren Betrieb optimal auf die Betreuung von Praktikanten vorbereiten können.

Nachfolgende Checkliste steht Ihnen auch zum Download zur Verfügung.

Vor dem Betriebspraktikum

    • Kann ich überhaupt einen Praktikanten für drei Wochen sinnvoll beschäftigen?
    • Fällt die geplante Praktikumszeit auch nicht in eine Phase, in der im Betrieb viel Hektik oder Termine anstehen?
    • Sind Mitarbeiter, die auch sonst Azubis betreuen, in der Praktikumswoche verfügbar und bereit, die zusätzliche Aufgabe zu übernehmen? Ist geregelt, wer den Job im Krankheitsfall übernehmen kann?
    • Sind die Regeln zum Jugendarbeitsschutz bekannt und können diese eingehalten werden?
    • Gibt es eine Gefährdungsbeurteilung für die Tätigkeiten, die die Praktikanten ausführen sollen?
    • Sind besondere Aspekte des Jugendarbeitsschutzes bei der Gefährdungsbeurteilung beachtet worden?
    • Habe ich den Praktikumsbewerbern eine Rückmeldung zu ihren Unterlagen und dem Vorstellungsgespräch gegeben?
    • Ist die Praktikumsvereinbarung o.ä. unterschrieben und an Praktikant und ggf. Schule geleitet?
    • Sind alle erfolderlichen Unterlagen wie Verschwiegenheitserklärung und Gesundheitszeugnis abgegeben und unterschrieben worden?
    • Habe ich (zusammen mit dem erfolgreichen Bewerber) einen Praktikumsplan erstellt? Habe ich mir Gedanken gemacht, welche Aufgaben er selbstständig erfolgreich übernehmen kann?
    • Sind die rechtlichen Details alle geklärt, beispielsweise die Arbeitszeiten, denn diese sind bei minderjährigen Praktikanten unter Umständen anders geregelt?

Während des Betriebspraktikums

    • Ist sichergestellt, dass alle nötigen Mitarbeiter (Empfang/Pforte, Sekretariat und Fachbereiche) Bescheid wissen, wenn der Praktikant an seinem ersten Tag hier ankommt?
    • Liegen am ersten Tag ggf. Zugangskarte/Schlüssel, Essenskarte/-marken bereit?
    • Ist bei Bedarf ein Büro-Arbeitsplatz eingerichtet und sind die nötigen Passwörter für den PC bekannt?
    • Ist er auf seine Verschwiegenheitspflicht hingewiesen worden und ist ihm ggf. eine Erklärung zum Datenschutz zur Unterschrift vorgelegt worden?
    • Habe ich Schutzausrüstung/Arbeitskleidung in der passenden Größe für den Praktikanten, wenn er am ersten Tag hier eintrifft?
    • Hat der Praktikant am ersten Tag eine Sicherheitsunterweisung erhalten?
    • Habe ich für Notfälle die Kontaktdaten der Erziehungsberechtigten und der Schule des Praktikanten?
    • Kann ich mir möglichst oft die Zeit nehmen, um dem Praktikanten Feedback zu geben?
    • Kann der Firmenchef (bei kleineren Betrieben) oder Abteilungsleiter da sein, wenn der Betreuungslehrer zu Besuch kommt?
    • Sind die Erfolgskriterien klar, nach denen das Praktikum und der Jugendliche bewertet werden können?

Nach dem Betriebspraktikum

  • Habe ich am letzten Tag ausreichend Zeit für ein Feedback-Gespräch eingeplant und mir bei Bedarf auch Informationen über die Arbeit des Praktikanten in einzelnen Bereichen geholt?
  • Ist die Praktikumsbescheinigung komplett ausgefüllt und dem Schüler ausgehändigt worden?
  • Habe ich an ein kleines Präsent zum Abschied gedacht?
  • Sind die ausgehändigten Schlüssel/Zugangs-/Essenskarten und ggf. Schutzausrüstung wieder im Firmenbesitz?
  • Wenn kurz danach Geburtstag/Weihnachten ist: Nehme ich den Praktikanten als kleines Dankeschön in die Liste der Grußkartenempfänger auf? Und bei Interesse, ihn später vielleicht als Azubi/Werkstudenten zu gewinnen: Habe ich von ihm zumindest eine aktuelle Mailadresse?

Zur Navigation dieser Seite
Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen Leider steht Ihnen diese Funktion aus technischen Gründen aktuell nicht zur Verfügung.